Kunst aus Findorff
Findorffer Künstlerinnen und Künstler stellen sich vor

 

Dein Weg zur Kunst, von der ersten Idee zur Ausführung

Der etwas andere Zeichenkurs in Bremen Findorff mit Thomas Recker und Manfred Schlösser

Infoabend am 12.2.2019 um 18 Uhr im Nahbei, Findorffstraße 108

Zeichnen ist eine uralte Kommunikationstechnik. Die kürzeste und umfassendste, direkte

Zeichenkurs 2019
Dein Weg zur Kunst, von der ersten Idee zur Ausführung
Dein Weg zur Kunst_s.pdf (716.56KB)
Zeichenkurs 2019
Dein Weg zur Kunst, von der ersten Idee zur Ausführung
Dein Weg zur Kunst_s.pdf (716.56KB)

Umsetzung eines Gedankens, Zustandes, eines Gefühls, Vorstellung, Begriffes in eine

bildnerische Darstellung, ist das Zeichnen.

Entstanden lange vor der Entwicklung der Schrift geht es beim Zeichnen um das

„Bezeichnen“ einer Sache oder eines Umstands.  Zeichnen ist immer Kommunikation.

In der heutigen Welt mit ihren Digitalkameras kommt es jedoch bei dieser Ausdrucksform

zunächst nicht auf die perfekte Handhabung wie beim „Abzeichnen“ an. Viel wichtiger ist die

Botschaft, der Gedanke oder die Idee, die übermittelt werden soll.

Es geht im Kursus zunächst darum, die eigenen Ideen auszuloten und zu definieren. Erst dann

geht es um die Umsetzung, die in einer Zeichnung ihren Ausdruck finden kann. Es könnte

sich aber herausstellen, dass eine andere Technik wie die Malerei besser ist geeignet ist.

Ziel des Kursus ist es, eigene Ideen zu entwickeln und die Technik zu finden, die am besten

zum eigenen Können und zur Botschaft passt. Dieser Ansatz ist es, der diesen Kursus von

klassischen Zeichen- und Malkursen unterscheidet.
Termine und Kurskosten

Kostenloser Infoabend am 12.2.2019 um 18 Uhr im Nahbei, Findorffstraße 108

Kurskosten pro Person für sechs Termine 100 Euro. Anmeldeschluss ist Ende Februar 2019

Anmeldeformular Dein Weg zur Kunst
Kurs März/April 2019
Die Anmeldung_WegzurKunst.pdf (82.34KB)
Anmeldeformular Dein Weg zur Kunst
Kurs März/April 2019
Die Anmeldung_WegzurKunst.pdf (82.34KB)

Sechs Kurstermine dienstags a drei Stunden in der Zeit zwischen 16 und 19Uhr :

12. 3., 19.3., 26.3., 2. 4., 9. 4. und 16.4.2019.


Stand 12. Februar 2019
Der Kurs findet nur statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen erreicht ist. Es fehlt noch eine Anmeldung.
Zum ersten Abend am 12. März um 16 Uhr sind mitzubringen:

Bleistifte verschiedenster Grade HB, B, 2B bis 6 B, Radiergummi, Buntstifte
Fineliner schwarz 0.1 – 0.8 Millimeter, Filzstifte verschiedener Farben, Aquarellfarben, Pinsel, Aquarellpapier, Papiertaschentücher, Stahlfedern und Tusche, eine Vogelfeder, ein Stück grober Bindfaden, ein weißes Teelicht. Als Aquarell-Pinsel haben sich Pentel Waterbrush sehr gut bewährt. Stifte: Stabilo Point 88 Pens haben sich nicht bewährt, das sie weder lichtecht noch wasserfest sind. Füller: Füller nur mit Tinte, nie mit Tusche gefüllen. Papier: Alles, was gefällt und mit dem jeweiligen Medium harmoniert. Es muss nicht teuer sein. 


  • Stifte1_Material
    Stifte1_Material
  • Stifte2
    Stifte2
  • atelier6
    atelier6
  • Pinsel4
    Pinsel4
  • Papier5
    Papier5
  • Stifte3
    Stifte3